Veranstaltungen

Führung auf dem St. Marxer Friedhof

Die traditionelle Frühjahrsführung auf dem St. Marxer Friedhof, der letzten Ruhestätte von Wolfgang Amadeus Mozart, findet auch heuer wieder statt. Auf einem Rundgang durch Wiens letzten erhaltenen Biedermeierfriedhof werden die Gräber etlicher hier bestatteter Persönlichkeiten besucht.

 

Wann: Samstag, d. 5. Mai 2018, 10.30 Uhr 

Wo: St. Marxer Friedhof (Wien 3, Leeberstraße 6-8) 

 

 

Treffpunkt vor dem Friedhofseingang. Gäste sind herzlich willkommen!

Einladung zu einer Führung im Mozarthaus Vienna

Die Österreichische Nationalbibliothek ist vom 16. 2. 2018 bis 27. 1. 2019  zu Gast im Mozarthaus Vienna. Im genannten Zeitraum ist die von der Musiksammlung der ÖNB kreierte Ausstellung „Mozarts Weg in die Unsterblichkeit. Das Genie und die Nachwelt“ im Mozarthaus Vienna zu sehen. Es freut uns, den Mitgliedern  der Mozartgemeinde Wien eine kostenlose Führung durch die Kuratoren der Ausstellung, Dr. Thomas Leibnitz und Dr. Andrea Harrandt (Generalsekretärin der Mozartgemeinde Wien), anbieten zu können.

 

Wann: Donnerstag 24. Mai 2018, 15 Uhr

Wo: Mozarthaus Vienna (Wien 1, Domgasse 5)

 

 

Da eine beschränkte Teilnehmerzahl besteht (max. 30 Personen) ersuchen wir unsere Mitglieder, die an der Führung teilnehmen wollen, um ihre Anmeldung bis 17. Mai 2018 (telefonisch unter +43/664/4742350 oder per Mail / info@mozartgemeinde-wien.at). Eine Liste der MG-Mitglieder liegt im MHV auf.

Einladung zur Generalversammlung 2018 der Mozartgemeinde Wien

Wir möchten unsere Mitglieder zur diesjährigen Generalversammlung sehr herzlich einladen. Auch Gäste und Freunde unserer Vereinigung sind willkommen. Im Rahmen der heurigen Generalversammlung kommt es zur Wahl des Führungsgremiums unserer Vereinigung (Präsident/in, Generalsekretär/in, Kassenverwalter/in, Vorstandsmitglieder, Rechnungsprüfer) für die nächste vierjährige Funktionsperiode (2018 – 2022). Im Sinne eines lebendigen Vereinslebens hoffen wir, dass eine große Zahl unserer Mitglieder die Generalversammlung besuchen und somit auch an der Wahl des neuen Vorstandes teilnehmen wird. 

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte: 

 

a) Bericht des Präsidenten 

b) Rechenschaftsbericht der Kassenverwalterin 

c) Bericht der Rechnungsprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes 

d) Festsetzung des Mitgliedsbeitrages 

e) Wahl des neuen Vorstandes für die Funktionsperiode 2018-2022 

f) Bericht der Generalsekretärin über Vorhaben in der kommenden Saison 

g) Allfälliges

 

Im Anschluss an die Generalversammlung laden wir zu einem kleinen Konzert ein. Lara Kusztrich (Violine), Luka Kusztrich (Violine) und Barbara Moser (Klavier) bringen das Duo für zwei Violinen G-Dur Op. 30 von Joseph Mayseder, die Sonate für Pianoforte und Violine e-moll KV 304 (Allegro / Tempo di Minuetto) von W. A. Mozart sowie „Navarra“ für zwei Violinen und Klavier, Op. 33 von Pablo de Sarasate zu Gehör.

 

Wann: 7. Juni 2018, 17.00 Uhr pünktlich 

 

Wo: Festsaal des Bezirksmuseum Josefstadt (Wien 8, Schmidgasse 18/ 1. Stock)

Verleihung des „Goldenen Mozart-Ringes“ an den Pianisten Heinz Medjimorec

Im Jahr 1995 stiftete eine private Sponsorin den so genannten „Goldenen Mozart-Ring“ und übergab ihn in das Eigentum der Mozartgemeinde Wien. Mit der Stifterin wurde vereinbart, dass der Ring im Abstand von etwa fünf Jahren an Künstlerinnen oder Künstler bzw. an Persönlichkeiten des Kulturlebens weitergegeben werden soll, die sich um das Werk Mozarts und dessen Interpretation große Verdienste erwarben.

 

Mit dem Ring wurden bis jetzt ausgezeichnet: Anton Scharinger (1995 – 2002), Angelika Kirchschlager (2002 – 2007), Michael Heltau (2008 – 2013), Franz Welser-Möst (ab 2013). Der Vorstand der Mozartgemeinde Wien beschloss einstimmig, den Ehrenring im Jahr 2018 an den Pianisten Prof. Heinz Medjimorec weiter zu verleihen. Die Verleihung des „Goldenen Mozart-Ringes“ erfolgt im Rahmen eines bunten musikalischen Abends unter Mitwirkung einiger seiner ehemaligen Schüler wie Marlies Nussbaumer, Doris Adam, Robert Lehrbaumer, Barbara Moser, Christoph Traxler, dem Duo Egri-Pertis und einigen mehr.

 

Wann:     Samstag 29. September, 18 Uhr

Wo:         Festsaal des städtischen Amtshauses in Wien 3, Karl-Borromäus-Platz 3

 

Veranstaltungsbeitrag: 20.- Euro regulär

                17.- Euro für Mitglieder der Mozartgemeinde Wien

 

So Sie an dieser Feierstunde teilnehmen wollen, ersuchen wir um Überweisung des entsprechenden Betrages unter dem Kennwort „Mozartring“ auf das Konto der Mozartgemeinde Wien (Bank Austria / IBAN: AT69 1200 0006 6020 4405 / BIC: BKAUATWW). Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie unter der Tel. Nr. +43/680/2008440 bzw. mittels Mail (info@mozartgemeinde-wien.at).

Einladung zu einer Kulturreise Mozart in Belgien – 19. bis 22. Oktober 2018           4 komplette Tage Flug/Bus/Eisenbahn

Belgien ist zweifellos ein Zentralpunkt europäischer Kultur und stellt mit Brüssel nicht nur eine lebendige und besuchenswerte Metropolregion sondern auch die „heimliche Hauptstadt“ der EU. Aber auch zu Mozarts Zeiten war dieses Land, damals die österreichischen Niederlande, ein wichtiges Reiseziel. Immerhin sind acht Städte, nämlich Antwerpen, Brüssel, Gent, Löwen/Louvain, Lüttich/Liège, Mecheln/Mechelen, Mons und Tirlemont Zeugen der Anwesenheit des Wunderkindes. 

 

Unsere Reise führt auch ins flämische Wirtschafts- und Kunstzentrum Antwerpen, wo mehr als 50 große Gemälde des großen Barockmalers die Wände von Kirchen und Museen zieren – „Rubens inspires“ lautet das offizielle Motto für 2018!

Die gesamte, nie zerstörte Altstadt von Brügge – europäische Kulturhauptstadt 2002 – ist seit 2000 Weltkulturerbe der UNESCO und ein Juwel in sich geschlossener historischer Architektur.

 

Freitag, 19.10.2018: Flug Wien (07:05) - Brüssel (08:50) Beginn der 3-stündigen und sehr informativen Stadtrundfahrt ab Flughafen, endend beim Hotel. Nachmittag: Optionaler (ergänzender) Spaziergang zu weiteren Sehenswürdigkeiten zB Kathedrale St. Michel, Palais de Justice, Theater de la monnaie, Grande Place mit prachtvollem Rathaus, Manneken etc. Die Mozarts bleiben etwa sechs Wochen in Brüssel und Wolfgang komponiert am 14.10.1763 sein Allegro in C-Dur, KV 6, und konzertiert am 7.11.1763.

 

Samstag, 20.10.2018: Ganztagsausflug nach Antwerpen mit dem Bus. (Grote Markt mit Rathaus, Brabo-Brunnen, Liebfrauenkathedrale, Jakobskirche mit Rubensgrab u.a.m. zB optionaler Besuch des Rubenshauses). Wolfgang Amadé spielt am 7.9.1765 die Orgel der Kathedrale von Antwerpen und gibt am 30.4.1766 ein Konzert. Weiterreise über Mecheln nach Brüssel.

 

Sonntag, 21.10.2018: Zugfahrt nach Mechelen (Sint-Rombouts-Kathedraal mit Belfried und Carillon, Tuchhalle, Rathaus, Stadthaus „De Beyaert“, Großer und Kleiner Beginenhof, Liebfrauenkirche mit Rubens‘ berühmtem Fischzug, Johanniskirche, Palast von Margarete von Österreich), Mozart gibt ein Konzert im erzbischöflichen Palais (Übernachtung am 1. oder 2. Mai 1766 vor der Weiterfahrt nach Brüssel.

 

15:00 Uhr: Konzertbesuch: Liszt Trio Wien (Karin Adam, Othmar Müller, Barbara Moser) in der Kirche Unsere liebe Frau von Leliëndaal.  Programm: Mozart, Smetana, Haydn, Gal und Liszt – anschließend Rückfahrt mit dem Zug nach Brüssel

 

Montag, 22.10.2018: Ganztagsausflug nach Brügge (prachtvollste und reichste Stadt im ausgehenden Mittelalter – Belfried, Heiligblutbasilika, Rathaus, Rozenhoedkaai, Kathedrale St. Salvator, ältestes Krankenhaus Europas u.v.a.) – Fahrt zum Flughafen Brüssel – Rückflug nach Wien (20:00 - 21:45)

 

Unsere Leistungen:

Flug Wien – Brüssel – Wien mit AUSTRIAN

Flughafentaxen (dzt. Stand: € 60,--) bereits inbegriffen

Busfahrten lt. Programm

Zugticket Brüssel – Mechelen – retour in der 2. Klasse

Unterbringung im ****Hotel NH Brussels Louise

3 x Nächtigung/Frühstücksbuffet

Reiseleitung: Dr. Wolf Peschl

 

Unsere Preise:

Arrangement im DZ € 706,--

 

Einbettzimmerzuschlag € 138,--

 

 

Anmeldungen richten Sie bitte ab 26. März 2018 an die Mozartgemeinde Wien, entweder per Mail (info@mozartgemeinde-wien.at) oder telefonisch unter Tel. +43/680/2008440 (fakultativ besetzt; Nachricht mittels Sprachbox möglich). So Sie an dieser Kulturfahrt  der Mozartgemeinde Wien teilnehmen wollen, ersuchen wir um Überweisung einer Anzahlung in der Höhe von 150.- Euro pro Person auf das Konto der Mozartgemeinde Wien (Bank Austria – IBAN: AT69 1200 0006 6020 4405) unter dem Kennwort „Belgienreise 2018“.

Mozartgemeinde Wien
Amerlingstrasse 11
(Bezirksvorstehung Mariahilf)
A-1060 Wien

info@mozartgemeinde-wien.at